News

Glasschutz

COVID-19 hat die Welt verändert. Stillstand statt Wachstum und trotzdem immer das Risiko einer Ansteckung.
Eine Investition in eine Schutzwand aus Glas ist dauerhaft und schützt nicht nur Sie. Und bei der richtigen Planung wird es sogar eher Raumdesign als Schutzwand.

 

Wesentliche Änderungen

Die Norm DIN 18008-1 und -2 ist nun veröffentlicht und auf dem Markt. Dabei sind neben notwendigen Anpassungen an das novellierte Bauordnungsrecht in den Normenteilen weitere sinnvolle Änderungen gegenüber der Normversion aus dem Jahre 2010 enthalten.

Gewinner 2019

Wettbewerb und Kreativität ebenso wie Teamarbeit prägen seit Jahren die UNIGLAS® | KREATIV-Wettbewerbe. Aus einer Vielzahl von Ideen rund um das Thema Glas sind bereits etliche beeindruckende Werke entstanden.

 

3D WebApp

Glasanwendungen im und am Haus. Lassen Sie sich bei einem Rundgang von den gezeigten Umsetzungsmöglichkeiten inspirieren. Wir zeigen Ihnen die verschiedensten Anwendungen von Glas rund ums Haus, erklären Ihnen die Funktionen und geben Ihnen Hinweise zur Verwendung.

Maximale Fensterfront

Trendbewusste Bauherren müssen mit den Holz-Glas-Verbundelementen UNIGLAS® | FACADE keinerlei Abstriche bei der Realisierung ihrer großzügigen Fensterfronten mehr machen.

Gebogenes Glas

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat der Flintermann Glasveredelung GmbH & Co. KG die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) für gebogene Verglasungen erteilt.

Auszeichnungen

Der UNIGLAS Gesellschafter Glas Marte aus Bregenz wurde jetzt erneut bei den Iconic Awards und auch bei den German Design Awards ausgezeichnet: Diesmal wurde das Glasgeländermodul GM WINDOORAIL® Frameless als Winner in der Kategorie Product prämiert.

Referenzen

Grenzenlose Räume

Glas, verzinkter Stahl und Holz sind die wenigen Materialien, auf die sich die Konstruktion beschränkt. Der Cricket Pavillion in Street zeichnet sich durch große Einfachheit in der Architektur aus, die sich zugunsten der umgebenden Landschaft zurücknimmt.

Konzern mit Humor

Östlich der Innenstadt sind in der Konzernzentrale die bereits bestehende Niederlassung der STRABAG sowie die ZIPP GmbH zusammengefasst, eine Baugesellschaft, die Betonfertigteile entwickelt und produziert sowie schlüsselfertig baut.  

Transparenz und Tiefe

Das siebengeschossige Wohnhaus bietet Ein- und Zweibettzimmer für 328 Bewohnerinnen und Bewohner, verteilt auf mehrere Pflegestationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Nachhaltiges Bauen

Die einzelnen, vorgefertigten Holz-Glas-Verbundelemente – HGV – bestehen aus einer Isolierglasscheibe und einer patentierten Koppelleiste aus 12 mm starkem Birkenfurnierholz, beide verbunden mit einem Spezialklebstoff.

Filetstück

Das Ergebnis ist ein „schwebender“ 8-geschossiger Bau, dessen S-förmige Fassadenlinie perfekt dem Straßenverlauf folgt. Der Neubau ist vollständig aufgeständert – mittels einer sechs Meter hohen Tischkonstruktion über der Oberkante des Terrains (TOK).

DURCHDACHTE LÖSUNGEN

MIT PATENT

Glasfassaden öffnen den Raum und bieten eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. UNIGLAS®| FACADE ist zudem umweltfreundlich und flexibel bei der Planung und Montage. Diese Vorteile gehen aber nicht zu Lasten der entscheidenden Faktoren: Energie- und Kosteneffizienz. Holz bietet hier mit seinen natürlichen Eigenschaften viele Vorteile. Die Effizienz des Verbundes beschränkt sich aber nicht nur auf gute Dämmwerte.
Dank vorgefertigter Fassadenelemente bietet UNIGLAS®| FACADE hohe Kostensicherheit. Bauzeit und Montagerisiken werden entscheidend verringert: Ein Mehr an Effizienz in allen Bereichen. Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) Nr. Z-70.1-226.